Die Not von Frauen hat viele Gesichter

Frauen in Not TränenDer Fonds Frauen in Not hilft, wenn Frauen bei unvorhersehbaren Ereignissen in finanzielle Not geraten. Trennung respektive Scheidung ist einer der Gründe, die von einem Tag auf den andern alles verändern und Frauen mit Kindern in finanzielle Schwierigkeiten bringen kann. Weitere Ursachen für Notsituationen von Frauen und Familien sind Arbeitslosigkeit, zu geringe Einkommen, der Eintritt eines Todesfalles, schwere oder langandauernde Krankheit, bei Schwangerschaft oder Geburt eines Kindes.

Frauen helfen Frauen:

Frauen in Not Familie

Frauen und Familien die ihre momentane Notlage nicht aus eigener Kraft abwenden können, werden schnell und unkompliziert im Sinne einer Überbrückungshilfe vom Fonds Frauen in Not vom Kanton Schwyz unterstützt.

Dank Opfergeldern und diverser Spenden sind im Jahr 2016 Fr. 11’134.90 an den Fonds Frauen in Not überwiesen worden. Aus dem Fond konnten 13 Familien und Einzelpersonen unterstützt werden, welche Hilfe gesucht haben.

Immer wieder spüren wir die grosse Erleichterung und Dankbarkeit bei den Hilfesuchenden. Herzlichen Dank auch den involvierten Partnerorganisationen, welche dem KFS die nötigen Informationen über die finanzielle Situation der Gesuchssteller übermitteln und die Verwendung der Unterstützungsgelder kontrollieren.

Dank den grosszügigen Spenden ist der Fonds „Frauen in Not vom Kanton Schwyz“ in der Lage, schnell, unkompliziert und unbürokratisch zu helfen.

Gesuchsformulare können hier oder per E-Mail isabel.ruhstaller@frauenbundsz.ch bezogen werden.

Helfen Sie mit!

Spendenkonto:
Kantonaler Frauenbund Schwyz
Fonds Frauen in Not
Kto. Nr. IBAN CH34 0077 7000 2482 7168 0